IT-Medienarbeit

Die Linnéschule verfolgt mit ihrem medienpädagogischen Konzept das Ziel, die Schüler zu einem technisch versierten und verantwortungsvollen Umgang mit Ton-, Bild- Computer-Systemen und dem Internet anzuleiten.
Hierzu gehört neben dem Umgang mit Maus und Tastatur, dem Arbeiten mit Textverarbeitungs- und Lernsoftware, der Informationsbeschaffung über Kindersuchmaschinen wie z.B. der Hamsterkiste, auch die Einführung in die aktive Teilhabe am weltweiten Netz mit dem Projekt www.linnekids.de.

So ist die Linnéschule hessische Medienschule des Monats April 2009, der Initiative des Hessischen Kultusministeriums „Schule@Zukunft“ geworden und die Linnekids gewannen mit ihrem Internetauftritt den Sonderpreis der Visionale 2008.

Neben einem Computerraum gibt es in jeder Klasse zwei bis fünf Computer.
Seit dem Schuljahr 2010 haben wir angefangen in einigen Klassenräumen Smartboards einzurichten. Hierzu bilden sich die Lehrer/innen auch konstant fort.

Zum Medienkonzept der Linnéschule [321 KB]